REPHA OS Mundspray gegen Viren und Bakterien

Desinfizierende Mundhygiene könnte nicht nur das Risiko der Ansteckung mit dem Corona-Virus, sondern auch das für schwere Verläufe senken.

Dies bestätigt eine aktuelle Studie im Journal of Oral Medicine and Dental Research (J Oral Med Dent Res. 2021;2(1):1-25) sowie eine kurz zuvor erschienene Publikation der EFP European Federation of Periodontologie (J Clin Periodontol. 2021. doi:10.1111/jcpe.13435).


Zur natürlichen Desinfektion des Mundraumes bietet sich zum Beispiel ein rein pflanzliches Spray auf Basis etablierter Arzneipflanzen an. Die antivirale Wirkung von REPHA OS Mundspray gegen behüllte Viren wie Corona- und Grippeviren wurde nach Angaben der Repha GmbH Biologische Arzneimittel aktuell durch in von zwei deutschen Laboren durchgeführten Studien bestätigt. Die natürliche Mund- und Rachenpflege besteht aus acht etablierten Arzneipflanzen: Extrakte aus dem Tormentillwurzelstock, der Ratanhia­wurzel und Myrrhe. Ätherische Öle aus Pfefferminz, Eukalyptus, Gewürznelken und Anis sowie Menthol ergänzen die bereits seit Jahrzehnten erprobte Rezeptur. Das orale Pflegespray schützt den Mundraum, die erste Eintrittspforte für bakterielle und virale Erreger, bei Mundproblemen wie Mundgeruch, Aphthen und Parodontiden.

 

Mehr: